Dominik

Angefangen hat es 2014 mit der Hundebetreuung. Maximal fünf Hunde. Keiner sollte zu kurz kommen. Das hat mir nicht gereicht. Ich musste mehr wissen...

Aus der Neugierde und dem Interesse, soviel wie möglich über den Hund zu erfahren, wie er sich verhält, streitet, kommuniziert, spielt und möglichst noch mehr, bin ich zum Canis-Studium gekommen, eine dreijährige, fachlich umfassende, wissenschaftlich fundierte und qualitativ hochwertige kynologische Aus- und Fortbildung. Nach fast zwei Jahren Studium wurde ich ungeduldig und entschied mich kurzerhand, nach entsprechender Vorbereitung, die Prüfung vor der Tierärztekammer Schleswig-Holstein vorzuziehen.

Während ich nach wie vor im Bereich der Hundebetreuung arbeite, bin ich nun seit Juli 2016 auch zertifizierter Hundetrainer.

 

Franziska

Wie bei Dominik, trieb mich die Neugierde, möglichst viel über Hunde zu lernen und deren Verhalten, Kommunikation und Körpersprache einschätzen zu können. Daraus wurde, neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Physiotherapeutin eine Art Dauerpraktikum, sowohl bei Kole Schnuut, als auch in anderen Einrichtungen. Damit auch ich beratend zur Seite stehen kann, begleite ich die Einzelstunden häufig, um meinen Erfahrungsschatz stetig zu erweitern.